INFO

Neuer Vorstand auf der Jahreshauptversammlung 2021 gewählt

Auf der Mitgliederversammlung der Bürgergemeinschaft MACH MIT e.V. im Kannenbäckerland am 28.08.2021 in der Pfeifenbäckerhalle in Hilgert wurde nach zwei Jahren turnusgemäß wieder ein neuer Vorstand gewählt.

Dieser setzt sich aus Inge Schmidt (Vorsitzende), Ellen Schwarz (Kassiererin) Peter Smith (Schriftführer) zusammen. Als Beisitzer wurden gewählt: Thilo Becker, Kathrin Depping, Marko Depping, Richard Jaroš, Elke Kohler, Hilde Rösner und Karl Heinz Weiskopf.

Als Kassenprüfer wurde Vera Weingarten und Birgit Miller gewählt.

Alle Kandidaten wurden in ihren Funktionen mit großer Mehrheit bestätigt. Eckhard Kilian stand als 2. Vorsitzender leider nicht mehr zur Verfügung, was von allen sehr bedauert wurde. Inge hob noch mal die gute Zusammenarbeit mit Eckhard hervor und wünschte ihm alles erdenklich Gute. Er wird den Verein jedoch weiterhin mit Rat und Tat unterstützen.

Leider konnte auch in der Versammlung kein Nachfolger gefunden werden. Inge Schmidt bedankte sich auch bei Brigitte Settegast, die als Schriftführerin ebenfalls ihr Amt zur Verfügung gestellt hatte. Außerdem stand Ute Wörsdörfer nicht mehr als Kassenprüferin bereit, die viele Jahre mit abwechselnden zweiten Kassenprüfern tätig war. Diese Funktion hat jetzt Vera Weingarten inne, die sich gerne bereit erklärte, dieses „Feld“ zu übernehmen. Sie und Birgit Miller, die bereits mit Ute fungierte, wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Neben der Vorstandswahl lief das für Jahresmitgliederversammlungen übliche formale Programm ab. Berichte des Vorstands, der Kassenbericht und der Bericht der Kassenprüferinnen, die keine Beanstandungen an der Kassenführung hatten, empfahlen den Mitgliedern die Entlastung. Einstimmig wurde im Anschluss der alte Vorstand entlastet.

In Anbetracht der Corona-Krise, war es schwierig einen Ausblick auf die kommenden Monate zu geben. Durch die dauernden sich ändernden Richtlinien, wird man kurzfristig entscheiden, was machbar ist.

zum Bild: von links rach rechts.

Vera Weingarten,  Marko Depping, Kathrin Depping, Richard Jaroš, Birgit Miller, Elke Kohler, Inge Schmidt, Karl-Heinz Weiskopf, Hilde Rösner, Ellen Schwarz.

es fehlen: Thilo Becker und Peter Smith, die krankheits- od. terminbedingt nicht teilnehmen konnten.

________________________________________________________________

Angebot für Impfberechtigte mit Impftermin: “Fahrten zum Impfzentrum HACHENBURG” !

Bitte beachten Sie auch die darunterstehende Anzeige:

“Wer hilft Ihnen bei Ihren Fragen zur Corona-Impfung ?”

__________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________

Dreiste Betrüger nutzen die Corona-Krise für ihre Zwecke:In der letzten Woche kam es im Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler wieder vermehrt betrügerischen Anrufen.

Mehr INFOS: Bitte in die untenstehende Zeile klicken!

– Neue Betrugsmasche –

_____________________________________________________________________________

Zusammenhalten in dieser Zeit –

16. BAGSO-Podcast „Erschrocken und entschlossen“ hat Franz Müntefering den Ausbruch der Corona-Pandemie erlebt. Im Interview zieht der Vorsitzende der BAGSO eine Zwischenbilanz: Welche Dinge sind bisher gut gelaufen? Wo müssen wir besser werden? Und wie kommen wir am besten durch die nächsten Monate? Politische Einschätzungen und ganz persönliche Erfahrungen.

Mehr INFOS: Bitte in die untenstehende Zeile klicken!

BAGSO-Podcast 06-11-20

__________________________________________________________________________________________________

So gelingt der START in die digitale Welt.

__________________________________________________________________________________________________

Otmar MENNE´s Dialektband über den Hillscheider Dialekt ist erschienen:

 

 

_____________________________________________________________________________

Was wird aus meinem Ehrenamt?

10. BAGSO-Podcast Sie geben Sport-oder Kochkurse, betreuen Kinder, engagieren sich für kulturelle Projekte oder hilfsbedürftige Menschen. Für mehr als 30 Millionen Deutsche ist ihr Ehrenamt ein wichtiger Teil des Lebens. Wie wirkt sich Corona auf dieses Engagement aus? Im 10. BAGSO-Podcast erzählen drei Ehrenamtlerinnen, welche Erfahrungen sie gemacht haben. Barbara Canton, Ansprechpartnerin für die Ehrenamtlichen der AWO in Berlin, gibt Hinweise, welche Besonderheiten Freiwillige und Organisationen im Moment beachten müssen.Die nächste Folge zum Thema „Patientenverfügung“ erscheint am 27. August 2020.Der BAGSO-Podcast „Zusammenhalten in dieser Zeit“ ist auf der Internetseite der BAGSO und auf YouTubezu finden. Außerdem gibt es ihn auf fast allen gängigen Plattformen wie Spotify oder Deezer.

Mehr INFOS ? Bitte in die untenstehende ZEILE klicken.

Zusammenhalten in dieser Zeit

____________________________________________________________________________________________________

Einkaufen & Vorrat halten

Toilettenpapier, Nudeln und Hefe – das waren die drei Dinge, die zu Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland fast immer ausverkauft waren. Aber sind das wirklich die Vorräte, die man braucht, um eine Krise gut zu überstehen? Was sollte man wirklich zu Hause haben? Und wie schafft man es, dass Vorräte nicht verderben? Im 9. BAGSO-Podcast berichtet eine begeisterte Köchin von ihren Erfahrungen. Dazu gibt es Profi-Tipps von Martina Schäfer, Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft.

Mehr INFOS ? Bitte den untenstehenden LINK anklicken.

www.bagso.de/podcast.

____________________________________________________________________________________________________

Auch in Corona-Zeiten kann man Geburtstage, Hochzeiten oder Jubiläen feiern

7. BAGSO-Podcast

in die obere TEXTZEILE klicken

___________________________________________________________________________________________________

Die “Bücherecke” in der Poststelle Hillscheid erfreut sich großer Beliebtheit, nicht nur jetzt in Zeiten von Corona, aber jetzt sicher im Besonderen.

Sie lebt vom Geben & Nehmen !

Bestimmt finden auch Sie was für ihren Lesehunger; aber auch eigene Bücher abgeben, welche sie nicht mehr benötigen…